- Ressourcenaktivierung: Vortrag, Workshop oder Coaching
*
Block_Steine
blockHeaderEditIcon

Wirksamkeit, PSI-Theorie, Wandel, Disruption, Veränderung, Hartmut Neusitzer

SchnupperWorkshop in Hamburg

Gesund und motiviert seine komplexen Ziele 4.0 erreichen
- Einmaliges Resilienz- UND Stress- UND Selbstmanagement-Training schätzen lernen


„Lerne zu werden, der du bist, und sei danach.“
Pindar (etwa um 518 - 442 v. Chr.)


Hintergrund

Wir befinden uns in einem radikalen wirtschaftlichen und damit auch gesellschaftlichen Umbruch von nie dagewesenem Ausmaß.


"Das kulturelle Band in der Gesellschaft
ist bereits zum Zerreißen gespannt."

Prof. Peter Kruse (nextpractice, Bremen)


Veränderungsprozesse sind sehr komplexe Situationen, egal ob in einer Organisation oder als persönliche Entwicklung. Bei den meisten Menschen lösen sie eine Vielzahl von positiven und negativen Gefühlen aus. Diese Gemengelage von Gefühlen und unbewussten Bedürfnissen – sie sind die inneren Kraftquellen - muss ernst genommen werden. Dies bildet die Basis für Veränderungsmotivation.

Um Menschen auf der Gefühls- und Bedürfnisebene „abzuholen“, also um die emotionalen Zentren zu erreichen, ist das Selbstmanagement-Konzept des Zürcher Ressourcen Modells (ZRM) das Mittel der Wahl.

Das Innovative an der Unterstützung von Change- bzw. Veränderungsprozessen mit dem ZRM ist der Einbezug des UnbeSelbst, limbisches System, PSI-Theorie, Führung, Zielpyramide, Priming, Hartmut Neusitzerwussten (emotionales Erfahrungsgedächtnis bzw. das Selbst). Diese Thematik ist vielen Mitarbeitenden und Führungskräften noch nicht vertraut. Dies betrifft jedoch auch viele Coaches und Trainer. Wir sind meistens mit Betonung auf der Rationalität sozialisiert. Als Menschenbild orientiert man sich deshalb am Homo oeconomicus, der rational und verstandesgesteuert vorgeht.

Das ZRM den alles entscheidenden Mangel der meisten Schulungs- und Coachingkonzepte:



Verstand, Intentionsgedächtnis, PSI-Theorie, Hartmut Neusitzer, Workshop, Seminar
Das ZRM spricht den Menschen




Für wen
Für Menschen,

  • die ihre Persönlichkeit nachhaltig weiterentwickeln wollen.
  • die ein Resilienz-, Stress- und Selbstmanagement-Training kennenlernen wollen, welches
  • sich an den Bedürfnissen des Menschen orientiert,
  • direkt auf der Identitätsebene ansetzt und
  • weltweit seines Gleichen sucht.


Wozu ein ZRM-SchnupperWorkshop
Nutzenargumenten kann man Glauben schenken oder nicht.
Aus dem „Schnuppern“ wird ein Spüren, und dies geht über in ein Verstehen.

Das ZRM ist ein Selbstmanagement-Konzept mit vielen Alleinstellungsmerkmalen.

  • Resilienz- UND Stress- UND Selbstmanagement in einem Workshop.
  • Es sucht seinesgleichen in seiner durch Studien belegten Transfereffizienz.
  • Im Vergleich zu anderen Resilienz-, oder Stress- oder Selbstmanagement-Trainings
  • kommen im ZRM-Training mehrere zentrale Techniken zum Tragen: kognitive Strategien, Embodiment (Körperarbeit), Ressourcenaufbau, Affektregulation, soziale Interaktion, Motivation
  • schneidet es in den Bereichen Vielfalt der Elemente, der Anwendbarkeit, der Einfachheit und der Flexibilität sehr gut ab. „Schlecht“ schneidet es dagegen beim Bekanntheitsgrad ab …


Dieser Workshop passt sich Ihnen an und nicht umgekehrt.


Was
Kenntnis in Bezug auf

  • die Entstehung von Veränderungsmotivation.
  • die Beeinflussung unbewusster (Steuerungs-)Prozesse.
  • die Entwicklung einer förderlichen Einstellung, die vom Verstand UND vom Gefühl getragen wird.
  • die Entwicklung eines Haltungs-/Identitätsziels inkl. Festigung und Automatisierung eines gewünschten Verhaltens.
  • die Planungsstrategie der Wenn-Dann-Pläne und deren Anwendung.
  • die gezielte Vorbereitung auf unvorhersehbare Situationen.


Wie

  • Sie bringen eine Aufgabe aus Ihrem Job oder aus dem privaten Bereich mit, welche von Ihnen bisher als unangenehme Pflicht beurteilt wurde.
  • Sie entwickeln ein unterstützendes und „absicherndes“ Haltungsziel.
  • Sie treffen für die künftige Verankerung im Gehirn vielfältig und gezielt Vorsorge.
  • Sie bereiten sich auf die Umsetzung im Alltag vor.


Wann
Donnerstag, 12. April von 9 bis 18 Uhr


Teilnahmebetrag

290 Euro
plus gesetzl. MwSt.

dazu

  • qualitativ hochwertiger Online-Selbststeuerungstest
  • quantitative Bestimmung Ihrer drei bewussten UND unbewussten sozialen Motive sowie
  • und ein Beratungstelefonat zu Ihren Testergebnissen.
  • Kalt- und Warmgetränke, Obstsalat mit Naturjoghurt, Mittagessen und Kuchen.

120 Euro plus gesetzlicher MwSt. ohne Selbststeuerungstest und Motivtest



Anmeldeschluss
Donnerstag, 01. März 2018


Ort
Hamburg-Lokstedt, Hotel NewLivingHome – in einer gemütlichen Atmosphäre



Die Anmeldung und vertiefende Informationen erhalten Sie hier.


Vorabfragen beantworte ich gern.

Hartmut.Neusitzer@Mein-Ressourcencoach.de


Sollten Sie Interesse an Workshops in Hamburg und/oder meinen Veröffentlichungen haben,
melden Sie sich gern in meinem E-Mailverteiler an
.


Kontakt

Hartmut Neusitzer
Ressourcencoach, Trainer, Dozent, PSI-Kompetenzberater und

autorisierter Berater des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales unternehmensWert:Mensch

Stoeckhardtstr. 22
20535 Hamburg


Telefon: 040 – 4135 6242

E-Mail:
Hartmut.Neusitzer@Mein-Ressourcencoach.de



 






 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail