- Ressourcenaktivierung: Vortrag, Workshop oder Coaching
*
Block_Steine
blockHeaderEditIcon

Zürcher Ressourcen Modell (ZRM)

- Handeln mit Zugkraft und Freude dabei haben
 

Mit Hilfe des ZRM

  • wird der Mensch sich über eigene Ziele klar,
  • steigert seine Motivation und
  • erlangt Fähigkeiten, um nötige Ressourcen zu aktivieren, die zielorientiertes Handeln ermöglichen.

Dies führt zur Entwicklung und Erweiterung eigener Selbstmanagementkompetenz.

In einem ZRM-Workshop bzw. -Coaching eignen Sie sich ein
Meta-Knowhow an, mit dem sie Ihre vorhandenen Potenziale auch in extrem schwierigen Umständen situationselastisch und zielbezogen einsetzen werden.


Siehe auch mein Workshop- und Vortragsangebot.

 



Zürcher Ressourcen Modell, Trainer, Hartmut Neusitzer, Workshop, Maja Storch, Frank Krause, Julius Kuhl, Burnout, Seminar







 


Das ZRM-Selbstmanagement-Training spricht den Menschen in diesem Entwicklungsprozess systematisch und ganzheitlich auf der intellektuellen, emotionalen und körperlichen Ebene an.

… weiterlesen.



Die nachfolgende Aussage erwähne ich ausschließlich als Hinweis darauf, wie gut das ZRM bei den Teilnehmenden ankommt:
Durchschnittliche Bewertungsnote sechs Monate nach meinen ZRM-Workshops: 1,4




Ein Lern- und Entwicklungsprozess muss als lustvoll, belohnend und sinnvoll erlebt werden und nicht als eine beschwerliche Prozedur, die man nur mit Disziplin zu einem erfolgreichen Abschluss bringt.
Maja Storch

ZRM-Alleinstellungsmerkmale
- auszugsweise

  • Resilienz- UND Stress- UND Selbstmanagement in einem Workshop.
  • Es sucht seinesgleichen in seiner durch Studien belegten Transfereffizienz.
  • Im Vergleich zu anderen Resilienz- oder Stress- oder Selbstmanagement-Trainings
  • schneidet es in den Bereichen Vielfalt der Elemente, Anwendbarkeit, Einfachheit und Flexibilität sehr gut ab.
  • kommen im ZRM-Training mehrere zentrale Techniken zum Tragen:

kognitive Strategien, Embodiment, Ressourcenaufbau, Affektregulation, soziale Interaktion, Motivation

  • Das ZRM ist immer auf dem neuestem solide wisssenschaftlich, fundierten und abgesicherten Erkenntnisstand.


Ein ZRM-Workshop passt sich ganzheitlich den Teilnehmenden an und nicht umgekehrt.


Das ZRM wurde von Dr. Maja Storc
h und Dr. Frank Krause entwickelt.


Wirksamkeitsstudien (Transfereffizienz)
zu zwanzig unterschiedlichen Themenfeldern (unter anderem unangenehme Pflichten, Führung, Firmenziele, Vertrieb, komplexes Problemlösen, Gesundheitsförderung, Stress, Essstörung, Vitalität)
finden Sie
hier.


Teilnehmerstimmen
finden Sie hier.




Vor dem Zürcher Ressourcen Modell war die Persönlichkeitsentwicklung eine Scheibe,
mit dem Zürcher Ressourcen Modell ist sie eine Kugel.

Hartmut Neusitzer

 



Kontakt



Alle Zeichnungen und Graphiken auf dieser Internetseite sind urheberrechtlich geschützt.









 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail